Wednesday Challenge 2019

Pilze sammeln

von am 23. Oktober 2019

Oh wei, ist das schon lang her, dass ich etwas zu meiner Wednesday Challenge geschrieben habe. Entweder ist mein Leben tatsächlich etwas turbulenter geworden, so dass ich keine wöchentlichen Herausforderungen mehr benötige, oder ich bin einfach lustlos geworden, was es bedeutet, sich diesen zu stellen. Darüber müsste ich nachdenken. Wenn ich Lust habe. Die letzte […]

weiterlesen

Leben

(M)Eine Reise

von am 10. Oktober 2019

Gestern vor einem Jahr begann eine neue, spannende Reise für mich. Eine Reise zu mir selbst und auch eine Reise zu Gott. Vor einem Jahr packte ich meine Koffer um einer Heilung meiner Depression entgegenzugehen. In einer christlichen Klinik fand ich einen Platz und freute mich auf die Zeit, die vor mir lag. Ich hatte […]

weiterlesen

Leben

Ende? Oder Anfang?

von am 3. August 2019

Sprichwörter fallen mir eine Menge ein, wenn ich an mein momentanes Seelenleben denke. Oder zumindest versuche ich mir 2 davon immer wieder zu sagen: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus. Wenn dir das Leben in den Arsch Hintern tritt, nutze den Schwung um vorwärts zu kommen. Das sind doch im Grund ganz […]

weiterlesen

Jesus | Leben

Zeugnistag

von am 8. Juli 2019

Im Leben haben wir immer mal wieder Durststrecken. Manchmal können sie so lang werden, dass sie kaum noch auszuhalten sind. So eine Durststrecke habe ich erlebt. Vor über vier Jahren bekam ich eine schwere Depression, die es mir an manchen Tagen unmöglich machte, normal am Alltag teilzunehmen. Für meine Familie war das eine schwere Belastungsprobe. […]

weiterlesen

Leben

m/w/d

von am 27. Juni 2019

Nun wage ich es mal, mich in die Nesseln zu setzten. Dieses Thema ist sehr brisant und nicht jeder versteht es als tolerant, dass es Menschen gibt, die anders darüber denken. Also, wenn du es wagst weiter zu lesen, bitte ich dich, dies mit den Augen der Tolernaz zu tun. Auch ich übe mich immer […]

weiterlesen

Glauben

El-Roi

von am 19. Mai 2019

Es gibt Zeiten im Leben, die sind nicht wirklich einfach durchzustehen. Da braucht es eine Menge Geduld, Ruhe, Hoffnung, Glauben und Vertrauen. Wenn davon etwas fehlt, ist diese Zeit noch dunkler, windiger und schwieriger. Mir kam neulich Hagar in den Sinn. Kennst du Hagar? Sie war die Sklavin von Sarah, die damals noch Sarai hieß. […]

weiterlesen

Leben

Drachenkämpferin

von am 3. Mai 2019

So unschuldig kommt es daher. Niedlich gar. In Form eines tollen Schnittes, dem ich nicht widerstehen kann. Ich sehe es und weiß, ich will es testen. Möchte mitreden mit den anderen, die sich auch daran gewagt haben. Sie meinten, es sei so einfach diese Tasche zu nähen. Also geht es ans Werk. Ich habe gut […]

weiterlesen

Glauben

Was für ein Tag!

von am 21. April 2019

Auch heute noch hält die Stimmung, die ich an Karfreitag spürte, an. Es geht mir immer noch gut. Ich bin immer noch an einem Ort, der mich zur Ruhe kommen lässt, an dem ich atmen kann. Mein Blick geht hinauf zu den Bergen. Von wem kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der […]

weiterlesen

Jesus

Ein seltsamer Tag

von am 19. April 2019

Hier sitze ich auf der Terrasse, mit Blick auf einem schneebedeckten Berg, davor ein tiefblau-türkiser Schwimmteich. Ich höre Vögel zwitschern, Wasser plätschern, Kinder lachen. Außerdem ist mein Bauch voll. Es gab ein leckeres Mittagessen und jetzt darf ich einfach den Frieden des Tages genießen. Mir geht es gut. Ist das nicht wunderbar? Ja, natürlich ist […]

weiterlesen

Glauben

Wer ich bin

von am 4. April 2019

In letzter Zeit bin ich doch tatsächlich auch bei dieser Frage angekommen, die sich jeder mal irgendwann auf seiner Lebensreise zu stellen scheint. Wer bin ich eigentlich? Und da halte ich es gerade mit dem Buchtitel und wage weiter zu fragen: und wenn ja, wieviele? Ich habe das Buch nicht gelesen, doch der Titel spricht […]

weiterlesen